Sommer, Sonne, Kirschenzeit

Kirschblüte

Als Kind saß ich immer im Kirschbaum meiner Eltern und naschte die leckeren Früchte direkt vom Baum. Nun beginnt sie wieder, die Kirschenzeit. Was steckt alles drin, in den saftigen, roten Früchten? Einen Kirschbaum im Garten zu haben ist auf jeden Fall eine gute Idee! Die Blüten sind ja schon eine Augenweide, die Früchte liefern aber auch jede Menge Mineralien, Vitamine und Spurenelemente! Und frisch vom Baum schmecken sie immer noch am besten!

Diese Inhaltsstoffe stecken in den Kirschen

Süß- und Sauerkirschen haben einen durchschnittlichen Wassergehalt von 82%. Deshalb verfügen sie über eine hohe Nährstoffdichte, da sie bei wenig Kalorien viele Nährstoffe liefern. 100 g Kirschen enthalten

gerade mal 65 Kilokalorien, dies entspricht 270 Kilojoule. Weiterhin decken 100 g Kirschen zu 16% den täglichen Bedarf an Vitamin C und Folsäure. Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine und ist besonders für Schwangere wichtig und unentbehrlich für die Zellteilung und Blutbildung. Aber Kirschen sind auch gute Kaliumlieferanten. Sie decken den Bedarf dieses Mineralstoffes zu 12%.

 

Weiterhin stecken in Kirschen die Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Eisen. Außerdem die Vitamine B1, B2, B6 und Beta-Carotin. Auch das Spurenelement Zink ist in den roten Früchten enthalten. Täglich eine Hand voll Kirschen essen soll den Harnsäurespiegel senken. Außerdem sollen Kirschen Gichtschmerzen lindern. Schon zwei Portionen mit 10-12 Kirschen am Tag senken laut einer US-Studie das Risiko eines Gichtanfalls um 35%. Dies soll am Pflanzenfarbstoff Anthocyan liegen. Auf mehr als zwei Portionen Obst pro Tag sollten Gichtpatienten allerdings aufgrund des Fruchtzuckers verzichten. Beim Abbau von Fruchtzucker entstehen Purine, die wiederum den Harnsäurespiegel erhöhen. Einige Untersuchungen am Menschen zeigten einen dosisabhängigen Anstieg des Harnsäurespiegels nach dem Genuss von Fruchtzuckerreichen Softdrinks verbunden mit einem erhöhten Gichtrisiko. Je intensiver Kirschen gefärbt sind umso reifer und aromatischer sind sie und umso mehr Anthocyan enthalten sie. Unter anderem wirkt dieser Stoff entzündungshemmend und antioxidativ.

 

Genießen Sie die Früchte möglichst frisch, denn im Kühlschrank halten sie sich nur wenige Tage. Waschen Sie die Früchte erst kurz vor dem Verzehr und lassen sie den Stil bis nach dem Waschen an den Früchten.

Kirschen gesund und lecker

Also nichts wie ran an die leckeren Kirschen und unbeschwert genießen! Wer kann bei diesem Anblick schon widerstehen!



Interessiert an Gesundheitsthemen?


In meinem kostenlosen Newsletter versende ich einmal im Monat Informationen zu Gesundheitsthemen. Zudem gibt es jeden Monat neue kostenlose Downloads. Zum Beispiel Rezepte, Podcastepisoden über Ernährungsthemen oder Entspannungen als mp3. Außerdem erhalten Sie Angebote zu meinen Dienstleistungen und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an  info@ihr-bewegungscoach.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen meine Datenschutzerklärung.




Es gilt die Datenschutzerklärung 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0