· 

Wer braucht schon Muckis?

Krafttraining mit der Langhantel

Bei Muskeltraining denken wir oft an Muskelbepackte Bodybuilder. Aber Muskeln sind für uns alle wichtig!

Gerade Frauen haben oft Angst, sie könnten zu viele Muskeln entwickeln und dann nicht mehr weiblich genug aussehen. Diese Angst ist aber völlig unbegründet. Ein gezieltes Muskeltraining bringt viele Vorteile mit sich.

Muskeln verbrauchen mehr Energie als Fettgewebe

Muskeln verbrauchen auch in Ruhe Energie. Dieser Umstand ist besonders für eine Diät sehr nützlich. Unser Grundumsatz hängt nämlich mit unserem Körpergewicht zusammen. Sinkt dieses in Folge einer Diät, sinkt auch unser Grundumsatz. Essen wir dann nach der Diät weiter wie vor der Diät, nehmen wir jeden Tag mehr Energie zu uns als wir verbrauchen. Dies führt zum Jo-Jo-Effekt. Zusätzlich bauen wir bei einer Diät auch noch Muskelmasse ab, was diesen Effekt verschärft. Deshalb ist es enorm wichtig zusätzlich ein Muskeltraining einzubauen und auf die Zufuhr von genügend Eiweiß zu achten.

Krafttraining bedeutet nicht gleich Bodybuilding oder Gerätetraining

Für viele ist Krafttraining gleichbedeutend mit Gerätetraining. Aber auch ohne Geräte kann die Muskulatur effektiv trainiert werden. Unter anderem durch Bodyweight-Training, also dem Training mit dem eigenen Körpergewicht. Aber auch ein Funktionelles Training oder gezielt gesetzte Druck- und Zugwiderstände durch einen Personal Trainer sind gute Möglichkeiten die Muskulatur effektiv zu trainieren.

Eine gute Core - Muskulatur hält uns aufrecht

Aber was ist eigentlich die Core-Muskulatur? Der englische Begriff Core steht für Kern und bezeichnet das Training der Körpermitte. Dazu zählt die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur. Beim Core-Training werden durch verschiedene funktionelle Übungen ganze Muskelketten und Bewegungsabläufe trainiert. Dabei werden auch tieferliegende Muskeln beansprucht. Durch die dadurch erzielte Stärkung unserer Körpermitte, wird eine aufrechte Körperhaltung erreicht. Aber auch Sportler profitieren von einem starken Körperkern. Jede Bewegung beginnt in unserer Körpermitte. Ist diese stark, kann eine bessere Kraftübertragung in alle anderen Bereiche unseres Körpers stattfinden.

Mit zunehmendem Alter findet ein Rückgang der Muskulatur statt

Schon mit ca. 30 Jahren fängt der Körper an Muskelmasse abzubauen. Ab dem 7. Lebensjahrzehnt nimmt der Muskelabbau zu und mit 80 Jahren sind ca. 25-35% der Muskulatur abgebaut. Aber keine Angst! Selbst im Alter kann man noch damit beginnen durch gezieltes Training dem Muskelabbau entgegen zu wirken.

Welche Vorteile hat ein Krafttraining noch?

  • Die Muskeln arbeiten besser zusammen.
  • Die Abläufe im Muskel (motorische Einheiten) verbessern sich.
  • Die Muskelmasse und damit auch die Kraft nimmt zu.
  • Die Gelenke und Bänder stabilisieren sich.
  • Die Sehnen werden dicker.
  • Bei Kraftausdauertraining nimmt die Zahl der Mitochondrien zu. Dies sind die Kraftwerke unserer Zellen. Sie stellen durch verschiedene Reaktionen die Energie bereit, die wir benötigen.
  • Krafttraining beugt Osteoporose vor.

Ein Training der Muskulatur ist also nicht nur für Kraftsportler sondern auch für ein gesundheits-bewusstes Training sinnvoll.



Interessiert an Gesundheitsthemen?


In meinem kostenlosen Newsletter versende ich einmal im Monat Informationen zu Gesundheitsthemen. Zudem gibt es jeden Monat neue kostenlose Downloads. Zum Beispiel Rezepte, Podcastepisoden über Ernährungsthemen oder Entspannungen als mp3. Außerdem erhalten Sie Angebote zu meinen Dienstleistungen und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an  info@ihr-bewegungscoach.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen meine Datenschutzerklärung.




Es gilt die Datenschutzerklärung 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0